Null

Liebe Naturfreunde !

 

Liebe Naturfreunde!

 

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite von Anselm-Natursafaris, der Seite des Biologen Klaus Grothendieck. Auf dieser Seite finden Interessenten Angebote für 2019 zu Naturexkursionen nach Sizilien, Dänemark und Brandenburg.

Ich möchte Euch herzlich einladen, mit mir auf Natursafaris zu gehen, wobei es mein Ziel ist, Euch ein paar Tage in besonders schöne, ausgewählte Natur-Lebensräume zu führen und einen ruhigen und erholsamen Aufenthalt zu bieten, der gleichzeitig in unaufdringlicher Weise informativ ist. Auf unseren Touren werde ich Euch einiges zu den Tieren und Pflanzen erklären die wir finden.

 Seid willkommen bei den Anselm-Natursafaris 2019!

 Euer Klaus

 

Ps. Für alle, die im Umgang mit dem Internet nicht so erfahren sind: Alle Begriffe, die in der oberen Zeile neben „Startseite“ stehen, können angeklickt werden und führen zu weiteren Infomationen. Wer zum Beispiel Näheres zur Seeigelsafari erfahren möchte, braucht oben nur die „Seeigelsafari“ anzuklicken.

 

Ps.Ps. Meine Seite ist noch nicht ganz fertig, vor allem füge ich demnächst noch einige Fotos hinzu. Preise und Daten stimmen aber jetzt schon.


 

Das Programm 2019 auf einen Blick

 

1. Die Ragwurz-Orchideensafari (1)

    ab 6. (oder 9.) bis 13. (oder 16.) April 2019

 

2. Die Ragwurz-Orchideensafari (2)

    ab 27. (oder 30.) April bis 4. (oder 7.) Mai 2019

 

    Ost-Sizilien, Italien

    Honorar: 440,-€

    weitere Kosten: etwa 1050,-€ (Flug, Mietwagen, Unterkunft, Essen)

 

 

3. Die Frühlings-Seeigelsafari

     Djursland, Dänemark

    19. bis 26. Mai 2019,  690 €

 

4. Die Weißstorchsafari

    Spreewald, Brandenburg

    30 Juni bis 5. Juli 2019     

    630,- €  (EZ 695,-€)

 

Ein Frühbucherbonus von 5% gilt für Buchungen bis zum 31. Januar 2019 (gilt nicht für Sizilien), weitere 5% erhalten alle Wiederholungstäter.

 

Wissenswertes zu den Natursafaris

Meine Safaris starten normalerweise um 10 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof. Mit einem PKW oder einem Kleinbus fahren wir zu unserem Zielort. In der Regel machen wir täglich Wanderungen, gelegentlich auch eine Kanutour oder eine Schiffsfahrt. Die Tagesabläufe erfordern keine außergewöhnlichen körperlichen Fähigkeiten; Ihr solltet allerdings in der Lage sein, 12 km in 7 Stunden zu laufen. Freitags gegen 18 Uhr enden die Safaris wieder in Hamburg. Natürlich können Ihr auch selbst zum Zielort anreisen. Es können jeweils bis zu 8 Personen (unter Umständen 10 Personen) teilnehmen.

Um bei den Wirten unsere Unterkünfte optional buchen zu können, muss ich eine Frist ansetzen, in der ich bei Nichtbuchung die reservierten Räumlichkeiten wieder abmelden kann. Diese Frist beträgt mindestens etwa zwei Monate. Das heißt, das Eure Anmeldungen möglichst zeitig (am besten 3 – 4 Monate)vor Beginn einer Safari bei mir eingegangen sein sollten. Danach könnte es sein, dass die Unterkünfte anderweitig vermietet sind. Spätentschlossene können es natürlich trotzdem probieren; wir werden dann sehen, was sich noch machen lässt.

Etwa sechs Wochen vor Beginn einer Reise erhaltet Ihr die Rechnung, um deren umgehende Begleichung ich bitte.

Falls ich einmal so krank sein sollte, dass ich es nicht verantworten kann, Euch zu fahren, und auch keinen Ersatz beschaffen kann, bekommt Ihr den gezahlten Safari-Preis selbstverständlich zu 100 % erstattet.